Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Samstag, 10. Juni 2017

Samstags-Update (23/2017)

Wiederum keine Änderungen im deutschen Kinostartplan bis Ende Juni:


Box Office-News:
Das deutsche Kinogeschäft dümpelt weiter vor sich hin, wobei das Wetter auch an diesem Wochenende nicht allzu hilfreich ist. Immerhin gibt es dieses Mal drei Filme mit sechsstelligen Besucherzahlen, dafür könnten aber bereits um die 30.000 Zuschauer für Platz 4 ausreichen! Die Top 3 liegen recht dicht um die 200.000-Besucher-Marke herum, wobei es in der Rangfolge momentan wohl so aussieht, daß "Baywatch" von "Pirates of the Caribbean 5" die Führung übernimmt und sich das allzu generisch daherkommende "Die Mumie"-Reboot mit Tom Cruise auf Platz 3 einreiht. Das ist ein ziemlich desaströses Ergebnis für den Auftakt des geplanten "Dark Universe", denn die ersten beiden "Mumie"-Filme mit Brendan Fraser eröffneten 1998 und 2001 noch mit jeweils über einer Million (!) Kinogängern, der eher schwache dritte Teil mit neuer Hauptdarstellerin kam zum Start immerhin noch auf mehr als 600.000 Zuschauer. So wie es im Moment aussieht, kann Alex Kurtzmans Neustart froh sein, das im Endergebnis zu erreichen ...
Auch in den USA kommt das "Dark Universe", das nach der aktuellen Planung Anfang 2019 mit Bill Condons "Frankensteins Braut" fortgesetzt werden soll, mit einem ziemlich kapitalen Fehlstart aus den Blöcken, die Führung in den Charts bleibt bei "Wonder Woman" mit einem fast schon sensationellen Ergebnis von bis zu $55 Mio. am zweiten Wochenende - das würde, wenn sich die Zahlen bestätigen, einen Rückgang von unter 50% bedeuten, normal wären für einen Film dieser Art mit ähnlichen Kritiken 55% (was mehr als $5 Mio. Unterschied macht)! "Die Mumie" folgt mit nur $30 Mio. oder etwas mehr, was trotz Inflation deutlich weniger ist als vor 19 Jahren beim Fraser-Film ($43,4 Mio.). Auch die Fortsetzungen und sogar das Spin-Off "The Scorpion King" ($36,1 Mio.) eröffneten höher. Trost kommt für Universal aus dem immer wichtiger werdenden asiatischen Markt, wo "Die Mumie" (warum auch immer) sehr starke erste Zahlen vermelden kann. Ob das ausreicht, um den teuren Film in die Gewinnzone zu hieven, ist fraglich; zumindest sollte es allerdings genügen, um das "Dark Universe" nicht sofort wieder einzustampfen ... Platz 3 geht an den Kinder-Animationsfilm "Captain Underpants" mit ca. $13 Mio., während zwei weitere - im Gegensatz zu "Die Mumie" mit starken Kritiken ausgestatte - Neustarts ebenfalls enttäuschen: Der Horrorfilm "It Comes At Night" mit Joel Edgerton wird mit $6-7 Mio. wohl Platz 5 belegen, das Soldatinnen-Biopic "Megan Leavey" mit Kate Mara nur mit $3-4 Mio. Rang 8. Beide wurden etwas höher eingeschätzt. Weder "It Comes At Night" noch "Megan Leavey" haben bislang einen deutschen Starttermin.

Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen