Empfohlener Beitrag

In eigener Sache: Mein neues Filmbuch

Einigen Lesern ist bestimmt aufgefallen, daß ich in der rechten Spalte meines Blogs seit einigen Monaten das Cover meines neuen Buchs präs...

Montag, 7. August 2017

TV-Tips für die Woche 32/2017

Nachtrag vom 13. August: Leider zeigt Arte entgegen der ursprünglichen Laufzeitangabe am heutigen Sonntag um 20.15 Uhr doch nicht erstmals die ungekürzte Fassung des britischen Abenteuerfilms "Brennendes Indien", sondern die um fast eine halbe Stunde (!) geschnittene deutsche Kinofassung ...

Montag, 7. August:
Arte, 20.15 Uhr: "Die Halbstarken" (1956)
Georg Tresslers Jugenddrama, das den Hauptdarsteller Horst Buchholz zum Star machte (der später u.a. eine Hauptrolle im Hollywood-Western "Die glorreichen Sieben" spielte), war einer der ersten großen deutschen Filmerfolge mit Anspruch nach dem Zweiten Weltkrieg.

Arte, 21.45 Uhr: "Wenn Männer fallen" (1994)
Das Regiedebüt des "Ein Prophet"-Regisseurs Jacques Audiard ist ein Krimidrama über einen älteren Handelsvertreter (Jean Yanne), der selbst Ermittlungen aufnimmt, als ein befreundeter junger Polizist angeschossen und schwer verletzt wird und die Polizei bei der Jagd nach dem Täter nur wenige Fortschritte zu machen scheint. Parallel dazu erzählt Audiard die Geschichte dieses Täters (Frankreichs Kinolegende Jean-Louis Trintignant) und seines Partners (Mathieu Kassovitz).

Dienstag, 8. August:
Nitro, 20.15 Uhr und 22.00 Uhr: "Louis, der Heiratsmuffel" (1968), "Louis in geheimer Mission" (1970):
Teil 3 und 4 der sechsteiligen "Gendarmen"-Reihe mit Louis de Funès in seiner Paraderolle als cholerischer Gendarm - beide nicht so gut wie das Original, aber für Fans des französischen Erzkomikers trotzdem Pflicht.

Tele 5, 22.00 Uhr (wegen fehlender Jugendfreigabe voraussichtlich geschnitten, ungekürzte Nachtwiederholung um 3.20 Uhr): "In China essen sie Hunde" (1999)
Von Tarantino und Ritchie inspirierte dänische Gangsterkomödie über den Bankangestellten Arvid, der einen Überfall verhindert, dann aber von der Motivation des verhinderten Bankräubers erfährt und in der Folge mit einigen Freunden selbst einen Bankraub plant. Direkt im Anschluß (0.00 Uhr) zeigt Tele 5 die etwas schwächere Fortsetzung aus dem Jahr 2002.

Außerdem:
Dame, König, As, Spion (komplexes Kalter Kriegs-Spionagedrama mit viel Tiefgang und einem brillanten Hauptdarsteller Gary Oldman; 22.10 Uhr bei Pro7Maxx)

Mittwoch, 9. August:
Arte, 13.35 Uhr: "Des Königs Admiral" (1951)
In Raoul Walshs ("Die wilden Zwanziger", "Nachts unterwegs") farbenfrohem Abenteuerfilm-Klassiker nach den Hornblower-Romanen von C.S. Forester spielt Gregory Peck den mutigen Fregattenkapitän Horatio Hornblower, der während der Napoleonischen Kriege zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf Geheimmission nach Mittelamerika geschickt wird. Während der langen Überfahrt ändert sich allerdings die politische Situation in der Heimat grundlegend ...


Donnerstag, 10. August:
VOX, 20.15 Uhr: "The F-Word - Von wegen nur gute Freunde!" (2013)
Free-TV-Premiere der charmanten Indie-Beziehungskomödie mit Zoe Kazan ("Ruby Sparks") und Daniel Radcliffe, deren Figuren zwar trotz großer Sympathie füreinander beschließen, "nur" Freunde zu sein (da sie in einer Beziehung ist, die sie eigentlich nicht beenden will), allerdings schnell herausfinden müssen, daß das leichter gesagt als getan ist.

Außerdem:
Song for Marion (sympathische britische Feelgood-Tragikomödie über einen von Terence Stamp verkörperten alten Grantler, der durch einen Popsongs trällernden Rentner-Chor unerwartet den Lebensmut wiederfindet; 23.50 Uhr im RBB)

Freitag, 11. August:
Arte, 21.55 Uhr: "A Hard Day's Night" (1964)
Richard Lesters Kult-Musikkomödie (mit ironisch überspitztem dokumentarischem Einschlag) wirft die Beatles in eine herrlich alberne Handlung, innerhalb derer die "Fab Four" von ihrer Heimat Liverpool aus unbeschadet zu einem Konzert in London reisen müssen - was gar nicht so einfach ist angesichts Horden kreischender Fans, die bei jeder Sichtung der Bandmitglieder sofort da sind. Und dann verschwindet auch noch Schlagzeuger Ringo ...

3sat, 22.35 Uhr: "Topas" (1969)
Der dialoglastige Kalter Kriegs-Thriller nach einem Roman von Leon Uris zählt zwar zu Alfred Hitchcocks schwächeren Werken, hat aber durchaus seine Stärken. Im Zentrum stehen der französische Diplomat André Devereaux (Frederick Stafford) und seine Familie, die mitten in die aufziehende Kubakrise hineingezogen werden. In weiteren Rollen sind die französischen Stars Philippe Noiret und Michel Piccoli sowie die Deutsche Karin Dor zu sehen.

Außerdem:
The Ides of March - Tage des Verrats (mit George Clooney, Ryan Gosling, Paul Giamatti, Philip Seymour Hoffman und Marisa Tomei grandios besetzter Politthriller von Clooney, der jedoch inhaltlich zu unentschlossen daherkommt und sein Potential nicht entfalten kann; 20.15 Uhr bei Kabel1Doku)
Der letzte Tempelritter (leicht trashiges, aber phasenweise auch spaßiges Mittelalter-Fantasy-B-Movie mit Nicolas Cage, Ron Perlman und Claire Foy; 20.15 Uhr leicht geschnitten bei RTL II, ungekürzte Nachtwiederholung um 1.40 Uhr)

Samstag, 12. August:
Pro 7, 20.15 Uhr: "Margos Spuren" (2015)
Free-TV-Premiere der Adaption des Jugendromans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Autor John Green, in dem die schöne Margo ("Valerian"-Star Cara Delevingne) eines Tages verschwindet, aber dem seit Jahren in sie verliebten Quentin (Nat Wolff) Spuren hinterlassen hat. Also macht er sich auf die Suche ...

Zee.One, 20.15 Uhr: "Dangal - Die Hoffnung auf den großen Sieg" (2016)
Free-TV-Premiere des international hochgelobten indischen Biopics über den früheren Ringer Mahavir Singh Phogat (Aamir Khan, "PK"), der entgegen vieler Widerstände im nicht gerade für seine Vorbildfunktion in Sachen Frauenrechte bekannten Indien zwei seiner Töchter trainiert und zu internationalen Erfolgen als Ringerinnen führt. Daß "Dangal" zu einem der kommerziell erfolgreichsten Bollywood-Filme überhaupt wurde, läßt zumindest hoffen ...

ZDF, 0.05 Uhr: "James Bond 007 - Goldfinger" (1964)
Das zweite Agentenabenteuer mit Sean Connery als James Bond ist fraglos eines der besten und enthält zudem den wohl besten Dialog in der über 50-jährigen Bond-Kinogeschichte: Bond fragt verächtlich, nachdem er von dem Bösewicht Auric Goldfinger (der wunderbare Gert Fröbe) gefangengenommen wurde: "Erwarten Sie von mir, daß ich rede?" Daraufhin Goldfinger jovial: "Nein, Mr. Bond - ich erwarte von Ihnen, daß Sie sterben!"

Sonntag, 13. August:
Tele 5, ab 17.50 Uhr: Großer Hitchcock-Abend (1954-1958)
Tele 5 zeigt vier Hitchock-Klassiker hintereinander: "Das Fenster zum Hof" (grandios), "Über den Dächern von Nizza" (20.15 Uhr, in meinen Augen überschätzt), "Der Mann, der zu viel wußte" (22.30 Uhr, super) und "Vertigo" (1.05 Uhr, gilt als einer seiner besten, ist aber nicht so ganz mein Fall).

Arte, 20.15 Uhr (um eine knappe halbe Stunde geschnitten, die ungekürzte Version wurde wohl nie synchronisiert): "Brennendes Indien" (1959)
Der prächtig ausgestattete Abenteuerfilm von J. Lee Thompson ("Ein Köder für die Bestie", "Die Kanonen von Navarone") spielt im Indien des frühen 20. Jahrhunderts und erzählt vom britischen Offizier Captain Scott (Kenneth More), der vor einem Angriff muslimischer Rebellen auf einen Maharadscha flieht. Allerdings tut er das nicht allein - er soll auch den sechsjährigen Sohn des Maharadschas und dessen Gouvernante (Lauren Bacall) in Sicherheit bringen.

3sat, 2.10 Uhr: "Deadlock" (1970)
Siehe meinen TV-Tip von April 2016 für den sehenswerten deutschen B-Western/Gangsterfilm mit Mario Adorf.

Außerdem:
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (im zweiten Teil der Prequel-Trilogie müssen die jungen Mutanten mit ihren älteren Ichs aus der Zukunft zusammenarbeiten, um das Ende der Welt zu verhindern; 20.15 Uhr bei Pro 7)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen